2015-09 Schwarzwald / Breisach

Bereits eine Woche vor der Jubiläums VV sind Rosy und ich Richtung Süden aufgebrochen. Für den Anreisetag war viel Regen angesagt. Aber wir hatten Glück und außer ein paar Tropfen südlich von Köln sind wir trocken geschwwblieben. Um rechtzeitig zum Abendessen am Ziel zu sein, sind wir bis Bad Kreuznach über die Bahn gefahren. Ab dort ging es über die B48 am Johanniskreuz vorbei über Haguenau Richtung Zuflucht.

Morgens waren die Straßen noch feucht, sodass wir die Zeit zum Wandern genutzt haben. Nachmittags sind wir kreuz und quer viele tolle Straßen gefahren und haben spannende Orte entdeckt , aber immer wieder mit kleinen feuchten Einlagen. Am Tag des offenen Denkmals waren wir in Freudenstatt in einem alten, inzwischen geschlossenem Luxushotel aus der Gründerzeit.

Nach drei Tagen sind wir weitergezogen in ein Hotel in der City von Freudenstatt und das war auch gut so. Inzwischen hat es den ganzen Tag geregnet und statt Motorrad zu fahren, haben wir unsere Schwarzwald-Spezialkarte, die im Hotelpreis inbegriffen war, genutzt und sind zum Sightseeing und Shoppen mit Bus und Bahn nach Rastatt und Baden-Baden gefahren.

talsperreNach weiteren drei Tagen hieß es wieder aufbrechen um die anderen Mädels in Breisach zu treffen. Denn an diesem Wochenende haben wir gefeiert – 30 Jahre und kein bisschen leise.

Und dann war leider schon wieder die Heimreise angesagt.