2017-07-23 Café Hubraum

Morgens früh um 9  – geht die kleine Hex in die Scheun – und wir treffen uns zum Moped fahren. Es sollte ein recht abenteuerlicher Tag  werden. Verena hat uns heute ihre Lieblingsstrecke  – die mit den ganz engen Kurven – gezeigt. Am Ziel angekommen, waren im Gegensatz zu den leeren Straßen am Café Hubraum schon viele Leute am Start. Dieser Sonntag stand unter einem ganz besonderen Motto und alle bekannten Mopedgrößen waren mit vielerlei Werbegeschenken vertreten. Bei Louis gab es eine kostenlose Helmreinigung. Dabei hat meine Putzfee festgestellt, dass ich eine Schraube locker – äh ne, mir eine Schraube am Helm fehlt. Ok – morgen gibt es eine neue. Nach einer Stärkung ging es weiter Richtung Schoß Burg. Einige Baustellen mit Umleitungen sorgten für etwas Orientierungslosigkeit. Kurzfristig hat Moni mit ihrem Navi die Führung übernommen. Durch eine unglückliche Fügung haben wir uns aus den Augen verloren. Aber – alle Wege führen zum Café Hubraum – haben wir uns schnell wieder gefunden. Bevor es nach Hause ging, haben wir noch einen kleinen Zwischenstopp an Haus Schuppen eingelegt und lecker Pommes mit Currywurst gegessen.